Die erste Geschichte programmieren Anleitung

Raum programmieren
    • lichtung Ändern
    • wald1_lichttrank Ändern
    • baumstamm_verzweigung Ändern
    • baumstamm_leer Ändern
    • baumstamm1 Ändern
    • baumstamm2 Ändern
    • baumstamm2_verzweigung_flucht Ändern
    • baumstamm2_verzweigung_kampf Ändern
    • baumstamm_kampf_dolch Ändern
    • baumstamm_kampf_sieg Ändern
    • baumstamm_kampf_faust Ändern
    • grotte1 Ändern
    • truhe1_verzweigung Ändern
    • tod Ändern
    • truhe1_voll Ändern
    • truhe1_leer Ändern
    • grotte2 Ändern
    • grotte3 Ändern
    • grotte4_verzweigung Ändern
    • grotte4_leer Ändern
    • grotte4_kampf_verzweigung Ändern
    • grotte4_kampf Ändern
    • grotte4_kampf_faust Ändern
    • grotte4_kampf_dolch Ändern
    • grotte4_kampf_flucht_verzwegung Ändern
    • grotte4_kampf_sieg Ändern
    • hut_grotte5 Ändern
    • hut_grotte6 Ändern
    • hut_grotte7 Ändern
    • hut_grotte8 Ändern
    • hut_grotte9 Ändern
    • hut_grotte10 Ändern
    • hut_grotte11 Ändern
    • hut_grotte12 Ändern
    • hut_grotte13 Ändern
    • hut_grotte_tausch Ändern
    • hut_grotte5_kampf Ändern
    • grotte5 Ändern
    • frage1_verzweigung Ändern
    • frage2_verzweigung Ändern
    • frage3_verzweigung Ändern
    • grotte6 Ändern
    • grotte7 Ändern
    • grotte8 Ändern
    • grotte9_verzweigung Ändern
    • grotte9_leer Ändern
    • grotte9 Ändern
    • grotte10 Ändern
    • frage_dumm1_verzweigung Ändern
    • frage_dumm1 Ändern
    • frage_dumm2_verzweigung Ändern
    • frage_dumm2 Ändern
    • handel1_verzweigung Ändern
    • handel2_verzweigung Ändern
    • handel1_voll Ändern
    • handel2_voll Ändern
    • handel1_leer Ändern
    • handel2_leer Ändern
    • wald2 Ändern
    • wald3 Ändern
    • wald3_kampf1_verzeigung1 Ändern
    • wald3_flucht1_verzweigung1 Ändern
    • wald3_kampf1_verzweigung2_faust Ändern
    • wald3_kampf1_verzweigung2_dolch Ändern
    • wald3_kampf1_verzweigung2_axt Ändern
    • wald_kampf1_sieg Ändern
    • Start Ändern
    • start Ändern
    • wald_verzweigung Ändern
    • wald1 Ändern




    Ein Textadventure programmieren - wie geht das?

    🧙‍♂️ Willkommen Wanderer! Wie kann ich dir behilflich sein?

    Sagen wir, du hast von den Computerspielen gehört, die sich Textabenteuer, Textadventure oder Interactive Fiction (IF) nennen. Gehen wir davon aus, dass du bereits Wikipedia benutzt hast und somit weißt, dass Textabenteuer so heißen, weil sie vor allem in deiner Fantasie stattfinden, nicht auf dem Monitor. Textabenteuer bestehen nämlich... aus Text. Nun gut, nicht unbedingt: wenn du Geduld mitbringst, kannst du mit einfachen Zeichen schon bald einen Baum oder ein Haus zeichnen, das nennt sich dann ASCII-Kunst...

    Es wird dich irgendwann die Lust gepackt haben, einer spannenden Geschichte etwas mehr als nur einen linearen, unveränderlichen Ablauf zu geben. Hinter jeder Ecke, hinter jeder Mauer und mit jeder Entscheidung, die man trifft, kann ein gutes Textadventure dich in eine unterschiedliche Situation bringen, dich mit unterschiedlichen Stärken ausstatten oder dir unterschiedlich schwere Rätsel vorlegen.

    Mit dem Kopf voller fantastischer Welten, Abenteurer, Fallen und Rätsel stehst du erst einmal da und brauchst ein Werkzeug, um das alles umzusetzen. Papier und ein Würfel sind fürs Erste eine gute Möglichkeit, ein spannendes Pen & Paper - Abenteuer zu spielen. Doch wenn du nicht dauernd den Punktestand des Inventars notieren möchtest oder du dein Abenteuer mit der ganzen Welt teilen möchtest, kommst du um einen Computer nicht herum. Interessant, da diese Feststellung genau der Grund ist, warum die ersten Textadventures am Computer entstanden! :)

    Immer schon musste man sich beim Erstellen eines Textadventures entscheiden, wie man die ganze Steuerung und die Punktezählung und das Würfeln programmiert. Ich muss raten, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass viele tolle Abenteuer an dieser Stelle ein jähes Ende fanden. Die Suche nach einer Programmiersprache, vor allem das Erlernen dieser, dürfte für viele eine unüberbrückbare Hürde gewesen sein. An dieser Stelle gedenke ich all derer, die hier nicht weiterkamen. Dieses Rätsel vermochten sie nicht zu lösen... Doch du kannst diese Hürde überwinden!

    Seit den Anfängen der Textabenteuer ist einige Zeit vergangen und irgendwann brauchten die Programmierer selber eine Hilfe, um sich weniger um die Besonderheiten der Programmiersprache und mehr um die Geschichte zu kümmern. Heute gibt es eine Reihe bekannter und gern verwendeter Autorensysteme, die dir eine Menge Arbeit abnehmen, wenn du sie verwenden lernst.

    Wenn du noch niemals programmiert hast, ist ein Textadventure zu bauen wie wenn du eine Geschichte aufschreiben willst und dir jemand einen Stapel Holz zur Papierherstellung hinstellt und dich dann alleine lässt. Autorensysteme versuchen dir da zu helfen, indem sie etliche Schritte auf dem Weg zum Textabenteuer abnehmen oder sehr vereinfachen. Wie bei jedem Produkt gelingt das einigen mehr, anderen weniger. Sie sind aber letztendlich nur Werkzeuge, die zu deinen Fähigkeiten und deinen Wünschen passen müssen, damit du sie gern verwendest. Probieren bringt dich hier weiter!

    Der Abenteuer Designer auf dieser Seite ist auch ein Autorensystem, ausgelegt für diejenigen, die zuvor nicht programmiert haben und es auch nicht unbedingt lernen wollen. Es ist ein einfaches Werkzeug ohne Login und Registrierung, damit das Erstellen eines interaktiven Abenteuers so einfach wie das Beschriften von Papier wird. Kennst du diese Geschichten, in denen man sich entscheiden muss, auf welche Seite man weiterliest? Sie werden "Springbücher" genannt, weil man von einer Seite zur nächsten springt. Genau das ist das Prinzip des Abenteuer Designers: du springst von Raum zu Raum. In jedem Raum kannst du beschreiben, was dort zu sehen ist oder was da passiert und dann zur Auswahl stellen, wohin als nächstes gesprungen wird.

    Da aller Anfang schwer ist, beginnt jedes neue Abenteuer im Abenteuer Designer fertig eingerichtet - es ist ein sehr kurzes und langweiliges Abenteuer aber es ist "fertig"! Traust du dich weiter, ist die eingebaute Hilfe da, die auf deine Eingaben reagiert und dir mit Tipps hilft. Und zu jeder Zeit kannst du deine interaktive Geschichte ausprobieren oder sie anderen schicken und probieren lassen. Solltest du mal mit anderen zusammen an eine Geschichte programmieren wollen, kannst du ihnen deinen Zugangsschlüssel geben, damit ihr gemeinsam arbeiten könnt. Auch hier passt der Abenteuer Designer auf, dass ihr euch nicht in die Quere kommt, wenn ihr dieselben Räume bearbeitet.

    Bereit, den Abenteuer Designer zu verwenden? Dann ... oder wenn du schauen willst, was andere bisher gebaut haben, dann...